Archiv

06.09.2019

Trennung und Scheidung bringen für Eigentümer auch das Thema Wohnungssuche auf die Tagesordnung. Mindestens eine neue Bleibe muss her. Wenn die (bisherigen) Ehepartner Eigentümer vermieteter Wohnungen sind, kommt eine Eigenbedarfskündigung in Betracht. Dabei ist aber einiges zu beachten – wir informieren über die rechtlichen Möglichkeiten. mehr…


05.09.2019

Wenn in einer Anlage mit Eigentumswohnungen die Stromleitungen erneuert werden sollen, ist die Frage auf der Tagesordnung, ob es sich bei den Leitungen um Gemeinschafts- oder Sondereigentum handelt. Der Bundesgerichtshof hat dazu entschieden: Die Kabel sind Gemeinschaftseigentum – selbst dann, wenn in der Teilungserklärung das Gegenteil stehen sollte. mehr…


04.09.2019

1,5 Millionen neue Wohnungen bis 2021 – das will die Bundesregierung erreichen, um die Engpässe auf den Wohnungsmärkten in Wachstumsregionen abzubauen. Ein zentraler Grund für die Engpässe ist der Mangel an ausreichendem Bauland. Hier sollte die Expertenkommission „Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik“, die sogenannte Baulandkommission, Lösungsansätze beraten. mehr…


03.09.2019

Wenn die Handwerker beim Neubau Pfusch abliefern, können die Folgen dramatisch sein: Ein um Monate oder gar Jahre verzögerter Einzug, im Zweifel sogar ein Abriss und Neubau des Hauses oder eines Teils davon. Den Bauherren kann das ruinieren. Haus & Grund Rheinland Westfalen hilft bei der Vorbeugung: Mit dem kostenlosen Muster-Bauvertrag und rechtlicher Beratung in den örtlichen Vereinen. mehr…


02.09.2019

Im Jahr 2018 hatten die Kampfmittelbeseitiger in NRW viel zu tun. Sie räumten 2.811 Bomben – das sind statistisch gesehen fast 8 Stück pro Tag. Die hochgefährlichen Hinterlassenschaften des 2. Weltkriegt halten Nordrhein-Westfalen auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende in Atem. Was müssen Grundeigentümer zu dem Thema wissen? Haus & Grund Rheinland Westfalen informiert. mehr…


30.08.2019

Mit ihrem Mietendeckel möchte die Berliner Senatorin Katrin Lompscher (Linke) die Mieten in der Bundeshauptstadt auf knapp unter 8 Euro einfrieren. Der Plan hat Anfang der Woche für viel Aufregung gesorgt. Mit einer Podiumsdiskussion in Köln trägt die NRW-SPD das Thema morgen nach Nordrhein-Westfalen. Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen, nimmt daran teil. mehr…


29.08.2019

Die Bundespolitik möchte das Wohnungseigentumsrecht reformieren. Eine Arbeitsgruppe hat dazu jetzt Empfehlungen ausgearbeitet. Baumaßnahmen sollen künftig für Wohnungseigentümer leichter durchführbar sein, damit mehr saniert werden kann. Haus & Grund sieht aber noch Nachbesserungsbedarf bei der geplanten Harmonisierung von WEG- und Mietrecht. mehr…


28.08.2019

Darf eine Stadtverwaltung Anwohner für die Herstellung einer Straße zur Kasse bitten, wenn die Bauarbeiten vor mehr als 30 Jahren stattgefunden haben? Und wie bestimmt sich der Zeitpunkt, an dem die Straße fertiggestellt wurde? Mit diesen Fragen hat sich jetzt das Verwaltungsgericht Köln beschäftigt. Sein Urteil im Falle einer Straße in Bonn fiel im Sinne der klagenden Eigentümer aus. mehr…


26.08.2019

Jedes Jahr wechselt in Deutschland Grundeigentum in Milliardenhöhe den Eigentümer durch Erbschaft oder Schenkung. Für den Staat ist das ein Milliardengeschäft, denn er verdient daran durch die Erbschaftssteuer und die Schenkungssteuer. Eigentümer können allerdings durch ein geschicktes Ausnutzen von Freibeträgen Steuern sparen und sollten sich daher frühzeitig mit dem Thema beschäftigen. mehr…


23.08.2019

Bei der Vermietung einer Wohnung wird oft auch eine Garage oder ein Stellplatz mitvermietet. Häufig geschieht das über eine Eintragung im Wohnraum-Mietvertrag. Das kann sich allerdings später auch als Nachteil herausstellen: „Wir empfehlen, für die Garage einen gesonderten Mietvertrag abzuschließen“, sagt der Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen, Konrad Adenauer. mehr…


21.08.2019

Bayern, Hamburg und Berlin haben die Straßenausbaubeiträge abgeschafft. In NRW forderten mehr als 466.000 Eigentümer in einer Volksinitiative das Gleiche. So weit möchte die NRW-Koalition von CDU und FDP nicht gehen. Den Bedarf für Entlastungen erkennt sie aber an und hat Abhilfe versprochen. Jetzt liegt dazu ein Gesetzentwurf auf dem Tisch – wir haben ihn unter die Lupe genommen. mehr…


20.08.2019

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Mietpreisbremse ist in ihrer ursprünglichen Form nicht verfassungswidrig. Das liegt nach Ansicht der Richter aber ganz wesentlich an der zeitlichen Begrenzung der Maßnahme. Die am Wochenende erst beschlossene Verlängerung der Mietpreisbremse scheint damit ausgeschossen. Haus & Grund fordert das sofortige Ende der Mietpreisbremse. mehr…


19.08.2019

Der Koalitionsausschuss hat entschieden: Die Mietpreisbremse soll bis 2025 verlängert und neuerlich verschärft werden. Eigentümern will man die Möglichkeiten erschweren, ihre dann nicht mehr rentablen Mietwohnungen in Eigentum umzuwandeln. Zugleich soll der Betrachtungszeitraum der Mietspiegel auf sechs Jahre erhöht werden. Die Politik kaschiert dabei nur eigene Fehler, stellt Haus & Grund fest. mehr…


16.08.2019

Die Medien berichten heute fast alle über eine Meldung vom Statistischen Bundesamt: Die Zahl der erteilten Baugenehmigungen in Deutschland ist gesunken, dem Wohnungsbau droht ein Einbruch. In ganz Deutschland? Nein! In einem großen Land im Westen entwickeln sich die Zahlen weiter positiv. Die Bauämter in Nordrhein-Westfalen erteilen immer mehr Baugenehmigungen. mehr…


14.08.2019

Mangelnde Baugrundstücke sind ein wesentlicher Grund dafür, dass in Nordrhein-Westfalen nicht so viele neue Wohnungen entstehen, wie benötigt würden. Damit schnell mehr Bauland aktiviert werden kann, hat NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) jetzt ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Der Kern dabei ist eine umfangreiche Unterstützung der Kommunen durch das Land. mehr…


12.08.2019

Das umstrittene Baukindergeld macht wieder von sich Reden: Entgegen aller Unkenrufe funktioniert das Programm offenbar bestens. Mitnahmeeffekte wohlhabender Haushalte bleiben aus, das Baukindergeld kommt vor allem bei Familien mit geringen Einkommen und kleinen Kindern an. Besonders stark profitieren die Familien in Nordrhein-Westfalen von dem Programm. mehr…


09.08.2019

Wer von seinen Eltern das Familienheim erbt, muss dafür keine Erbschaftsteuer zahlen – vorausgesetzt, er zieht auch umgehend selbst ein. Natürlich liegt es nahe, vor dem Einzug erst mal zu sanieren. Doch dabei ist Eile geboten: Wer nicht schnell genug einzieht, muss die Erbschaftsteuer bezahlen. Wie lange hat man Zeit? Damit hat sich jetzt der Bundesfinanzhof beschäftigt und eine enge Frist... mehr…


07.08.2019

Zu einer schönen Neubau-Eigentumswohnung in zentraler Lage und gehobener Ausstattung gehört auch ein Stellplatz in der Tiefgarage. Umso ärgerlicher, wenn der Architekt zu eng geplant hat und ein normales Auto auf der Parkfläche kaum abzustellen ist. Einziger Trost für den Eigentümer: Er kann vom Bauträger Geld zurück verlangen – selbst wenn die Bauvorschriften eingehalten wurden. mehr…


05.08.2019

Seit einigen Jahren sieht man auf neu eingedeckten Dächern gelegentlich hochglänzende Ziegel. Ob sie als schön empfunden werden, ist Geschmackssache. Allerdings können sie auch die Nachbarn blenden und damit für Ärger sorgen. Die schwierige Rechtsfrage: Ab wann ist die Blendwirkung eine solche Beeinträchtigung für den Nachbarn, dass er andere Ziegel verlangen kann? mehr…


02.08.2019

Auf dem Dach Solarstrom erzeugen und ihn direkt an die Mieter des Gebäudes liefern: Dieses Konzept birgt ein enormes Potential zur regenerativen Stromerzeugung in Deutschland. Seit zwei Jahren soll das Mieterstromgesetz genau das ermöglichen. Doch die Bilanz ist ernüchternd: Kaum jemand macht davon Gebrauch. Das Gesetz muss substantiell verbessert werden, stellt Haus & Grund fest. mehr…