Archiv

16.03.2020

Das Coronavirus hat sie weitgehend aus den Schlagzeilen verdrängt, stattgefunden hat sie aber sehr wohl: Die Sitzung des Bundesrats am vergangenen Freitag (13. März 2020). Und zumindest für Vermieter war diese Sitzung nicht unbedeutsam: Die Länderkammer winkte die Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse durch. Freilich können die Länder selbst entscheiden, wie sie damit umgehen. mehr…


13.03.2020

Die Spatzen pfiffen es ja schon vor seiner Verabschiedung vom sprichwörtlichen Himmel: Der Berliner Mietendeckel sei verfassungswidrig, weil das Land in dieser Angelegenheit gar nicht zuständig ist. Diese Meinung zahlreicher Rechtsexperten vertritt jetzt auch das Berliner Landgericht und legt den Deckel zur Prüfung dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe vor. mehr…


12.03.2020

Kann das Klimaschutzprogramm 2030 seine Ziele überhaupt erreichen? Das Bundesumweltministerium hat das ausrechnen lassen. Die Ergebnisse wurden jetzt im Umweltausschuss des Bundestages diskutiert. Der Gebäudesektor wird demnach seine Zielmarke um knapp 17 Prozent verfehlen. Haus & Grund forderte: Emissionshandel stärken statt kleinteiliger Maßnahmen. mehr…


11.03.2020

In Betriebskostenabrechnungen werden häufig gewisse Kostenpunkte nach der vermieteten Fläche abgerechnet. In komplexen Anlagen, die etwa auch Gewerbeeinheiten enthalten, kann es sein, dass für verschiedene Kostenpunkte unterschiedliche Flächen anzusetzen sind. Erläutern muss der Vermieter das in der Abrechnung aber nicht, sagt jetzt der Bundesgerichtshof (BGH). mehr…


10.03.2020

Das Coronavirus hat die Weltwirtschaft auf Talfahrt geschickt. Die Börsen erlebten gestern (9. März) einen schwarzen Montag. Aber in jeder Krise gibt es auch Gewinner. Hauseigentümer mit Ölheizung etwa können profitieren: Der starke Ölpreisverfall bietet ihnen eine günstige Gelegenheit, nach dem Winter preiswert ihre Tanks aufzufüllen. Hier gibt es Tipps und eine Einschätzung der Lage. mehr…


09.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen erinnert die Vermieter in NRW an eine wichtige Frist: Hat ein Vermieter unverschuldet einen größeren Mietausfall erlitten, kann er bei der Kommune einen Teilerlass der Grundsteuer beantragen. Wer das für 2019 tun will, sollte sich bald darum kümmern: Ende des Monats läuft die Frist für den Antrag beim örtlichen Steueramt ab. Wir erklären, wer einen solchen Nachlass... mehr…


06.03.2020

Die Experten des Statistischen Bundesamtes sehen erhebliche Veränderungen auf den deutschen Wohnungsmarkt zukommen. Die Zahl der Singlehaushalte soll nach Berechnungen der Fachleute auch in den nächsten 20 Jahren weiter deutlich zunehmen. Daraus ergeben sich wichtige Erkenntnisse für jeden, der Wohnraum vermietet oder in neue Wohnungen investiert. mehr…


05.03.2020

Eigentlich sollten bis 2020 in Deutschland eine Million Elektroautos herumfahren. Nach den aktuellsten Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes waren es Anfang 2019 nur 83.175. Bis 2030 will die Bundesregierung sogar sieben Millionen E-Fahrzeuge auf die Straßen bekommen. Deswegen verpflichtet sie jetzt Hauseigentümer zur Schaffung von Ladeinfrastruktur – Bauen und Renovieren wird dadurch teurer. mehr…


04.03.2020

Seit der Umwandlungsverordnung von März 2015 dürfen Mietwohnungen in NRW nur noch mit behördlicher Genehmigung in Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Zum 27. März 2020 läuft die Verordnung aus. „Das ist auch gut so“, sagt Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen. Der Landesverband tritt schon länger für ein Ende der Verordnung ein. mehr…


03.03.2020

Wenn ein Eigentümer seine Wohnung verkaufen möchte, braucht er unter Umständen die Zustimmung des Verwalters dafür. So sehen es Teilungserklärungen gelegentlich vor. Verweigert der Verwalter die Zustimmung, kann der Wohnungseigentümer ihn auf Zustimmung verklagen. Im Fall der Verurteilung muss der Verwalter die Prozesskosten zahlen. Darf er diese aus dem WEG-Vermögen nehmen? mehr…


02.03.2020

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass der Verwalter einer Wohnungseigentumsgemeinschaft bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen verschiedene Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und bereits bei Anhaltspunkten auf einen Mangel die Eigentümer darüber in Kenntnis setzen muss (Urteil vom 19. Juli 2019, Az.: V ZR 75/18). mehr…


28.02.2020

Umbauten und Modernisierungen sind teuer; nur selten haben Eigentümer die dazu nötigen Mittel auf dem Konto. Abhilfe schaffen da Kredite. Hierbei gilt: Wer mehr als 50.000 Euro braucht, kann eine günstige, grundbuchbesicherte Baufinanzierung in Anspruch nehmen. Und in einigen Fällen fördert der Staat die Modernisierung sogar – Haus & Grund gibt Tipps dazu. mehr…


27.02.2020

Die gelbe Tonne darf vom zuständigen Unternehmen nicht entfernt werden, wenn diese falsch befüllt wurde. Das gilt auch, wenn die Nutzungsbedingungen den Abzug der Tonne bei wiederholter Falschbefüllung vorsehen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Dresden entschieden (Urteil vom 1. Oktober 2019, Az.: 4 U 774/19). Was bedeutet das Urteil für die Vermietungspraxis? mehr…


26.02.2020

Für die einen sind sie treue Begleiter, für die anderen auch mal ein Ärgernis – die Rede ist von Haustieren. Gerade am Ende eines Mietverhältnisses stellt sich die Frage, wer für Schäden aufkommt, die durch ein Haustier entstanden sind. Haus & Grund gibt Tipps, was Vermieter rund um das Thema Haustierhaltung beachten sollten, um Streitigkeiten vorzubeugen. mehr…


25.02.2020

Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland nahm von Januar bis November 2019 um 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Insgesamt wurden 319.200 Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden sowie der Bau neuer Gebäude genehmigt. Die Zahl der noch nicht umgesetzten Bauvorhaben, der sogenannte Bauüberhang, nimmt allerdings weiter zu. mehr…


21.02.2020

Wer ein unbebautes Grundstück nur unter der Bedingung kauft, dass er es anschließend auch bebauen lässt, muss mehr Grunderwerbsteuer zahlen: Der Fiskus darf die Steuer dann nicht nur auf den Kaufpreis des Grundstücks, sondern auch auf die Baukosten des Hauses erheben. Der Bundesfinanzhof hat jetzt klargestellt: Auch übliche Abweichungen vom ursprünglichen Bauplan ändern daran nichts. mehr…


20.02.2020

Musizieren in der Wohnung führt immer wieder zu Streit zwischen Wohnungseigentümern. Besonders groß ist die Gefahr bei lauten Instrumenten wie dem Schlagzeug. Wohnt ein professioneller Musiker im Haus, der häufig proben muss, liegen die Nerven schnell blank. Ganz verbieten lässt sich das Musikmachen nicht, wie die Rechtsprechung zeigt – wohl aber einschränken. mehr…


19.02.2020

Serielles Bauen gilt als einer der Schlüssel zu einem verstärkten Neubau preisgünstigen Wohnraums. Doch langwierige Genehmigungsverfahren bremsten in NRW bislang den Neubau häufig aus. Die Reform der Landesbauordnung hat inzwischen die Möglichkeit geschaffen, Bürokratie abzubauen und Neubauten schneller zu genehmigen. In Gelsenkirchen ist das jetzt erstmals angewendet worden. mehr…


18.02.2020

Duplexgaragen sind durchaus erklärungsbedürftig für Autofahrer, die noch nie eine solche benutzt haben. Vermieter dieser Art Stellplatz sollten bei der Übergabe nicht nur eine gründliche Einweisung geben – sie sollten das später auch beweisen können. Sonst kann ein Mieter unter Umständen Schadenersatz verlangen, wenn er sein Auto in der Garage kaputt gemacht hat, wie jetzt ein Urteil zeigt. mehr…


17.02.2020

Die Große Koalition verspielt Glaubwürdigkeit am Immobilienmarkt: Sie hat die gescheiterte Mietpreisbremse um fünf Jahre verlängert und verschärft. Der Bundestag hat das Gesetz am Freitag (14. Februar 2020) verabschiedet. Mieter sollen künftig „zu viel“ gezahlte Miete leichter zurückverlangen können – sie bekommen dann 30 Monate Zeit, ihre Rückforderungen zu stellen. mehr…