Archiv

27.11.2018

Bislang gibt es drei Werke, die Vorschriften für die energetische Gestaltung von Gebäuden enthalten. Haus & Grund fordert seit langem, all das in einem einzigen Gesetz zusammenzufassen. Das will die Bundesregierung jetzt tatsächlich tun – mit dem Gebäudeenergiegesetz. Haus & Grund sieht den ersten Entwurf grundsätzlich positiv und lobt, dass der Weg für Quartierslösungen geebnet wird. mehr…


26.11.2018

Muss in Zukunft für jede einzelne Wohnung ein eigener Grundsteuerbescheid erstellt werden, der sich nach der Wohnfläche, dem Alter und der aktuellen Miethöhe richtet? Wenn es nach dem Reformvorschlag geht, den Finanzminister Olaf Scholz (SPD) für die Grundsteuer plant, dann ja. Haus & Grund kritisiert dieses bürokratische Monster und plädiert weiterhin für das gerechte Flächenmodell. mehr…


23.11.2018

Für eine regenerative Energieversorgung ohne zusätzlichen Flächenverbrauch bietet sich die Nutzung von Solarzellen auf Dächern an. Experten sehen dabei in NRW noch sehr große Potentiale brach liegen. Doch bislang war für Hauseigentümer kaum abzuschätzen, ob sich eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach lohnt. Eine kostenlose Onlineanwendung macht das jetzt möglich. mehr…


22.11.2018

Wer eine Sozialwohnung baut, bekommt Fördermittel – im Gegenzug nimmt er rechtliche Einschränkungen wie zum Beispiel eine langjährige Mietpreisbindung in Kauf. Beim Verkauf einer solchen Wohnung sollte die Sozialbindung nicht verschwiegen werden – sonst kann der Käufer unter Umständen eine Rückabwicklung des Kaufs inklusive Schadenersatz fordern, sagt der Bundesgerichtshof. mehr…


21.11.2018

Der Bund plant eine steuerliche Förderung für den Mietwohnungsneubau. Dazu hat der Bundestag jetzt eine Expertenanhörung veranstaltet. Haus & Grund war als Stimme der Eigentümer mit dabei und warnte vor möglichen Fehlentwicklungen: Finanzinvestoren könnten Wohnungen dort bauen, wo kein Bedarf besteht. Eine höhere lineare Abschreibung wäre dagegen praxisgerecht, sagt Haus & Grund. mehr…


20.11.2018

Der erste Schnee kündigt sich an – schon heute kann es in NRW die ersten Flocken geben. Besonders im Bergischen und Oberbergischen soll es schneien, aber auch die Eifel kann mit Schneeschauern rechnen. Das bedeutet für Hauseigentümer: Sie müssen dafür sorgen, dass vor ihrem Haus geräumt wird. Wer eine Firma dafür beauftragt, kann die Kosten steuerlich absetzen. mehr…


16.11.2018

Es ist der letzte Akt bei der Abwicklung eines Mietverhältnisses: Die Rückzahlung der Mietkaution. Dabei ist es seit langem üblich, dass der Mieter sein Geld mitsamt den über die Jahre aufgelaufenen Zinsen zurückbekommt. Allerdings: In alten Mietverträgen steht gelegentlich noch, eine Verzinsung sei ausgeschlossen. Solche Klauseln sind unter Umständen wirksam, sagt der Bundesgerichtshof. mehr…


14.11.2018

Am Dienstag (13. November 2018) war es wieder soweit: Haus & Grund Rheinland und der BFW NRW luden zum gemeinsamen Parlamentarischen Abend ins Düsseldorfer Maxhaus. Der Abend schaute zurück auf das erste Regierungsjahr der NRW-Koalition aus CDU und FDP – blickte aber vor allem in die Zukunft. Denn es bleibt viel zu tun, ob Mietpreisbremse, Kappungsgrenze oder Straßenausbaubeiträge. mehr…


13.11.2018

Ein im Ausland lebender Vermieter möchte seine bislang vermietete Wohnung in Deutschland zukünftig für ein paar Wochen im Jahr nutzen, wenn er oder seine Angehörigen in der alten Heimat zu Besuch sind. Ist das ausreichend, um Eigenbedarf anzumelden und auf diesem Weg die Wohnung frei zu machen? Unter Umständen durchaus, sagt jetzt der Bundesgerichtshof (BGH). mehr…


12.11.2018

Der Baukulturbericht 2018/2019 ist letzte Woche vorgestellt worden. In der aktuellen wohnungspolitischen Diskussion, die sich stark auf den Neubau fokussiert, erinnert der Bericht an die Bedeutung des Gebäudebestands. Den für die Zukunft fit zu halten, ist nämlich auch wichtig. Haus & Grund stellt dazu fest: Eine neue Umbaukultur im Gebäudebestand braucht private Eigentümer und kluge Politik. mehr…


09.11.2018

Die Wirtschaftsweisen haben ihr Jahresgutachten vorgelegt: Sie rechnen mit einer Eintrübung der Konjunktur in Deutschland. Das verlange von der Politik wichtige Weichenstellungen – auch im Bereich des Wohnungsmarktes. Die konkreten Vorschläge der Ökonomen sind eine deutliche Kritik an der Wohnungspolitik der GroKo – und untermauern, was Haus & Grund Rheinland schon lange sagt. mehr…


08.11.2018

Der Bund plant einige Änderungen am Mietrecht – über das sogenannte Mietrechtsanpassungsgesetz hatten wir bereits berichtet. Gestern (7. November 2018) gab es zu diesem Gesetzesvorhaben eine Anhörung von Fachleuten im Bundestag. Haus & Grund war selbstverständlich dabei und kritisierte die Verschärfungen des Mietrechts. Lob gab es für leichtere Kleinmodernisierungen. mehr…


07.11.2018

NRW möchte den sozialen Wohnungsbau verstärkt fördern, wo er am dringendsten gebraucht wird. Deswegen bekommen einige Großstädte jetzt zusätzliches Geld dafür. Im Gegenzug verpflichten sich die Städte, mit ihrer Planung dafür zu sorgen, dass wirklich mehr gebaut werden kann. In Dortmund ist jetzt so eine Zielvereinbarung unterzeichnet worden – auch private Eigentümer profitieren. mehr…


06.11.2018

Die Mietspiegel stehen Land auf, Land ab immer wieder in der Kritik – ihre Aussagekraft wird angezweifelt. Für Vermieter liegt da die Überlegung nahe, eine Mietanpassung auf anderem Weg zu begründen als über den Mietspiegel. Aber Vorsicht: Das kann schief gehen. So haben Münchener Gerichte jetzt den „Mietpreis-Check“ des Portals „Immobilenscout24“ als untaugliche Begründung eingestuft. mehr…


05.11.2018

Wer an seiner Eigentumswohnung Umbauten vornimmt und damit das Erscheinungsbild des Hauses grundlegend verändert, der braucht die Zustimmung der Eigentümerversammlung. Die kann man auch über ein schriftliches Umlaufverfahren einholen. Aber Vorsicht, wenn dabei jemand kurzfristig seine Meinung ändert. Ein BGH-Urteil zeigt: Dann wird es kompliziert… mehr…


02.11.2018

Vor einem Jahr hatten wir darüber berichtet: Das Land NRW fördert den Bau von Lade-Einrichtungen für E-Autos in privaten Wohnimmobilien. Super, wenn man ein selbstgenutztes Einfamilienhaus hat. Wer dagegen eine Eigentumswohnung oder ein Mietshaus hat, steht vor komplexen Fragen. Darauf reagiert das Land und fördert jetzt teure Umsetzungsberatungen für Vermieter. mehr…


31.10.2018

Wenn die Stadt eine Straße erneuert, kann sie die Anlieger an den Kosten beteiligen. Das kann für Hauseigentümer sehr teuer und sogar existenzbedrohend werden – im Zweifel müssen sie sogar verkaufen. Daher sollten die Beiträge in heutiger Form abgeschafft werden. Eine Volksinitiative will jetzt Druck dafür machen – Haus & Grund Rheinland führt bereits Gespräche mit CDU und FDP. mehr…


30.10.2018

Kühl geworden ist es schon, bevor auch noch Frost, Schnee und Sturm kommen, sollten Eigentümer ihre Häuser winterfest machen. Wer kleine Schäden jetzt entdeckt und ein paar Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, kann große und teure Reparaturen im Frühjahr vermeiden. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Energie. Haus & Grund Rheinland informiert, was zum Winter-Check am Haus dazugehört. mehr…


29.10.2018

„Musik wird oft nicht schön gefunden, weil stets sie mit Geräusch verbunden“, schrieb Wilhelm Busch einmal. Das war gut beobachtet: Wenn der Eigentümer im Reihenhaus Trompete bläst, kann das den Nachbarn durchaus stören. Aber kann er es deswegen gerichtlich verbieten lassen? Mit dieser Frage hat sich jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) befasst und ein wegweisendes Urteil gefällt. mehr…


26.10.2018

Wenn Mieter in ihrer Mietwohnung illegale und womöglich sogar gefährliche Dinge aufbewahren, dann kann das dem Vermieter nicht Recht sein. Aber kann er eine fristlose Kündigung durchsetzen, wenn Mieter eine illegale Waffe in der Wohnung haben? Das Landgericht hat das jetzt sogar in einem Fall bejaht, in welchem das Strafverfahren wegen illegalen Waffenbesitzes später eingestellt wurde. mehr…